Spotlight

Rock`n`Roll at the Crowded House

Ende 2009 kamen Mini und Nuckel durch gelegentliches Jamen und der Liebe zur Musik, die Idee eine RocknRoll-Band aufzuziehen. Die ersten Proben zu zweit fanden statt.
Natürlich fehlte noch ein wichtiger Part in der Band: der Schlagzeuger. Nach einigem Überlegen fiel Nuckel ein, dass sein alter Mountainbike-Kollege Julian seit einem Kurs, in der Musikschule, Schlagzeug spielen wollte!

Nuckel: Hey Julian, du wolltest doch schon immer Schlagzeug spielen, oder?
Julian: Ja klar!!
Nuckel: Alles klar, du hast ne Band! Probe ist moin um 17:00Uhr

Durch die gemeinsame Begeisterung an RocknRoll und Rockabilly liefen die ersten Proben wie geschmiert und Creeping Haze war geboren! Keine zwei Monate später stand der erste Gig.
Durch die ersten Gigs und kleineren Konzerte sammelten wir die ersten Erfahrungen und fanden Gefallen am Bandleben.
Das hat sich bis heute nicht geändert!

Unterstützt werden die o.g. Jungs von Tubeless Tom & the Coal Cats:
Wir schreiben das Jahr 1954, junge, rebellische Musiker vereinen „weißen“ Hillbilly mit „schwarzem“ Rhythm`n Blues und schaffen eine Musik, die direkt ins Bein geht, Rockabilly oder auch den Rock`n Roll.
Johnny Burnette, Eddie Cochran, Carl Perkins, Johnny Cash, Elvis Presley oder auch Billy Haley ( um nur einige zu nennen ) waren die Vorbilder einger ganzen Generation von jungen Menschen.
Obwohl nach nur wenigen Jahren die Blütezeit des Rockabilly erlosch, lebt diese Musik noch heute weiter.
Tubeless Tom and the Coal Cats verneigen sich vor diesen Größen und spielen ihre eigenen, individuellen Interpretationen der Songs, die auch 60 Jahre nach ihrer ersten Veröffentlichung nichts von ihrer Magie verloren haben.
So, let the good times roll
Tubeless Tom & the Coal Cats

Einlaß 19.30 Uhr, VVK und AK 12,- Euro

Teile dies mit Deinen FreundenShare on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Sign In